Protokoll: 01.08.2022

Info- und Orgatreffen des Aktionsbündnisses gegen Trassenneubau am 01.08.2022 um 19:00 Uhr im Landhotel Helms, Altensalzkoth

  1. Begrüßung
    Jan-Hendrik Hohls begrüßt um 19:05 Uhr die Orga-Gruppe, die teilnehmenden Ortsräte aus der Region Bergen und insbesondere die Cellesche Zeitung, Herrn Christopher Menge.

  2. Bericht Christian aus den Gesprächen Nachbar-BI´s und Projektbeirat
    Christian Böker berichtet aus dem am Freitag, 29.07.2022 stattgefundenen Informationsgespräch in Krelingen. Teilgenommen haben Christian Böker und Eckart Borges. Die Nachbarn aus Krelingen würden gern in die Aktivitäten mit eingebunden werden und sich dem Protest anschließen. Weitere Informationen zu den Tätigkeiten aus dem Projektbeirat folgen. Es wird wiederum deutlich, dass die Informationspolitik der Deutschen Bahn bewusst kurzgehalten wird. Der Termin am 01.09.2022 wird angesprochen und die Situation, dass die Bahn deutlich gemacht hat, nicht teilzunehmen, wenn Landtags- und Bundestagsabgeordnete bei dem Gespräch anwesend sein werden. Aus diesem Grund ist der Gesprächskreis innerhalb der HVB´s und der Stadt Celle kleingehalten worden.

    Christian erklärt, dass eine Online-Petition aller BI´s vorbereitet wird, da es für die Neubaustrecke ein beschleunigtes Planfeststellungsverfahren geben soll. Dieses bietet lediglich die Möglichkeit, innerhalb von nur drei Wochen Einspruch zu erheben bzw. Gründe und Argumente gegen die Neubaustrecke anzubringen. Es gibt keine rechtliche Möglichkeit, an diesem Beteiligungsverfahren teilzunehmen und es wird auch keine rechtliche Handhabe gegen das Planfeststellungsverfahren geben.

    Am 10.09.2022 ist in Celle eine Demo auf dem Platz an den Triftanlagen geplant. Am 15.09.2022 wird das Statustreffen Projektbeirat im Congress Union in Celle stattfinden. Für all diese Termine sind Trecker-Demos geplant und müssen entsprechend besprochen und organisiert werden.

  3. Aktion Kreuze
    Mathias Ohlhoff berichtet mit Rainer Kirchhoff zusammen, die Strecke geprüft zu haben und schlägt in der ersten Phase 58 Kreuze an den markanten Stellen der Durchschneidung von Straßen oder sichtbaren Gebieten vor. In der zweiten Phase dann weitere 150 Kreuze. Es sollen zusätzlich Infozettel und QR-Codes an den Holzkreuzen befestigt werden, um die Bevölkerung zu informieren.

    Hagen Rodehorst übernimmt die Organisation und die Beschaffung des benötigten Materials für den Bau der Kreuze. Die Verteilung erfolgt ebenfalls durch Hagen Rodehorst. Die Vorbereitung und das Bemalen der Kreuze erfolgen in den jeweiligen Ortschaften und Mathias gibt die Standorte der Kreuze vor.

    Sehr positiv sind die Darstellungen in der Ortschaft Hassel; am jeweiligen Ortseingang von Bergen und Celle kommend, sind die Banner ein deutlicher und klarer Hinweis auf die Absage an die Neubaustrecke. Herzlichen Dank für die Aktivität.

    Am 19.08.2022 ist in Wietzendorf das Aufstellen der Bahn auf dem Damm geplant. Am 20.08.2022 sollen dann die Kreuze in unserer Region an den markanten Stellen stehen bzw. eine medienwirksame Aufstellungsaktion erfolgen.

  4. Vorstellung Stand Homepage/Medien
    Jochen von Goebler stellt den Stand der Homepage sowie den Auftritt in den sozialen Medien vor. Es wird über die einzelnen Punkte abgestimmt. Es erfolgt eine einstimmige Zustimmung, die Homepage und die Auftritte bei Facebook und Instagram, sowie PayPal als Zahlungsmöglichkeit sofort zu installieren und freizugeben. Die Mediengruppe hat drei Neuvorschläge für das Erscheinungsbild des Aktionsbündnisses gegen Trassenneubau. Es wird nach intensiver Diskussion mehrheitlich für den zweiten Vorschlag abgestimmt. Weiterhin wird besprochen, entsprechende Infozettel, Plakate und Aufkleber zu entwerfen, die bei den einzelnen Aktionen genutzt und verteilt werden können. Zusätzlich sollen Postkarten gedruckt werden. Ein Muster besorgt Christian Böker. Es wird überlegt, in Bergen über die B3 Banner zu spannen. Die Klärung übernimmt Peter Meinecke. Zukünftig sollen die Aufkleber mit Spendendosen in den Ortschaften z. B. in Ladengeschäften aufgestellt werden.

  5. Wer übernimmt die Aufgabe der Mitgliederverwaltung
    Nach einer Diskussion innerhalb der Runde wird Annette Mayer von Jan-Hendrik Hohls angesprochen, ob sie bereit wäre, die Mitgliederverwaltung bzw. die Durchsicht der aktuellen Mitgliederliste vorzunehmen, um zu klären, inwieweit Änderungen erfolgen müssen. Annette Mayer übernimmt nach einer kurzen Diskussion die Aufgabe und die Mitgliederliste wird nach Prüfung kurzfristig an Annette Mayer übersandt, um eine Abstimmung vorzunehmen.

  6. Verschiedenes

    Es wird der Termin mit dem MP Weil am 04.08.2022 angesprochen. An diesem Termin werden Mathias Ohlhoff, Jan-Hendrik Hohls und Christan Böker vom Aktionsbündnis teilnehmen. Dort wird ein kleines, von Mathias Ohlhoff gefertigtes Kreuz übergeben und deutlich gemacht, dass mit der Bevölkerung in der Region eine Neubaustrecke nicht zu machen ist.

    Für die vorgesehenen Aktionen am 01., 10. und 15.09.2022 wird diskutiert, Trecker Korso zu den einzelnen Veranstaltungen und den einzelnen Standorten in der Stadt Celle zu organisieren. Die Organisation übernimmt Christian Krause. Weiterhin erfolgt unter Verschiedenes eine Diskussion über die zukünftige Besetzung des Vorstandes. Ergebnisse dazu gibt es nicht.

    Neu wird der Termin für die Mitgliederversammlung festgelegt auf den 05.09.2022 um 19:00 Uhr im Landhotel Helms, Altensalzkoth.

    Jan-Hendrik Hohls schließt um 21:35 die Info- und Orgaveranstaltung.

    Euer

    Aktionsbündnis gegen Trassenneubau

    09.08.2022

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.